SomnoDent® Schnarcherschiene Leverkusen

Effiziente Behandlung von Schlafapnoe

 


Erschlafft die Muskulatur, kann sich der Atemweg verengen oder sogar völlig schließen

 

Schlafapnoe ist eine Schlaf-Atmungsstörung. Die Rachenmuskulatur und die Zunge erschlaffen im Schlaf und blockieren die Atemwege. Wiederholte Atemstillstände können die Folge sein.
Das Gehirn reagiert mit einer Alarmweckreaktion, die Atmung setzt mit krampfartigem Luftholen wieder ein. Dabei entstehen laute Schnarchgeräusche. Der Betroffene ist morgens oft unausgeschlafen und leidet an Tagesmüdigkeit und Konzentrationsmangel. Schnarchen ist oft ein Anzeichen einer unbehandelten Schlafapnoe.

 

Die Folgen einer unbehandelten Schlafapnoe können Bluthochdruck, Herzinfarkt oder Schlaganfall sein. Der Zahnarzt kann zusammen mit dem Schlafmediziner und einem Fachlabor eine Schiene fertigen, die das Offenhalten der Luftwege begünstigt. Bei der „COAT“ -Therapie (continuous open airway therapy) wird der Unterkiefer mit einer Somnodent Schiene vorne gehalten – die Atemwege bleiben offen.
Die SomnoDent® Schiene ist ein individuelles auf Maß gefertigtes System, welches aus einer Oberkiefer- und Unterkieferschiene besteht. Das Flügeldesign erlaubt dem Unterkiefer nicht, zurückzufallen. Die Gewebe und die Muskulatur des Rachens werden gestrafft, die Zunge wird vorne gehalten. Durch diese Straffung kann oft das Schnarchgeräusch vermieden werden.

 


Die betroffenen Patienten beschreiben die SomnoDent® Schiene als wirksam und bequem, da sie maßgenau individuell hergestellt wird

 


Situation mit SomnoDent® Schiene


Mehr Information

 

Schlafapnoe und Führerscheinentzug

 

Patienteninformation Schlafapnoe

 

SomnoDent® Schiene